Archiv für August 2008

Nach Unfall ausgerastet

Gewalttätig wurde ein Autofahrer nach einem von ihm selbst verschuldeten Unfall, der sich am Sonntagabend gegen 21.10 Uhr auf der B1* in Höhe Autobahnbrücke ereignete. Ein slowenischer Lkw-Fahrer wurde laut Polizei kurz vor der Auffahrt auf die A1* von einem silbernen Audi A6 überholt. Beim Einscheren touchierte der Audi mit seinem Heck die vordere Stoßstange des Lkw. Daraufhin hielten beide Fahrer an, der 33-jährige Fahrer des Audi betrachtete sich den Schaden, holte aus seinem Wagen einen Radmutterschlüssel und zerschlug damit die beiden linken Außenspiegel und die Fahrertürscheibe des Lkw. Als das Werkzeug dabei in den Fußraum fiel, holte er einen Regenschirm und beschädigte damit die Frontscheibe. Anschließend setzte sich der Audi-Fahrer auf den Beifahrersitz seines Fahrzeugs, übergab das Steuer an seine bisherige Beifahrerin und flüchtete in Richtung Kurzhausen*. Der Fahrer des Lkw konnte sich das Kennzeichen merken. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 3000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

*Namen von der Redaktion geändert.

Schmeichelhaft

Na klar fühle ich mich geschmeichelt, wenn eine junge Frau mich anspricht. Und, ja, ich bin nicht der allerbeste Hormonkontrolleur vor dem lieben Hergott. Aber welcher Nutzer von Socializing-Plattformen ist denn so komplett geisteserbärmlich, dass er auf eine Nachricht anspringt, wie ich sie heute in meiner Lokalisten-Mailbox hatte. Die langhaarige Blonde Schönheit Rika sandte mir dies:

Klopf, Klopf! Kann es denn so schwer sein? Ich bin schon länger auf der Suche nach einem netten Mann, leider blieb die Suche bislang ohne Erfolg. Deswegen werde ich es diesmal direkter versuchen. Mein Name ist Rika und ich würd Dich gern kennenlernen. Ich finde nur, dass das Internet sehr unpersönlich ist. Wir könnten uns ja aber mal treffen, wenn Du magst. Ich darf Dir doch mal meine Nummer dalassen, oder? 01520/53005300* Würd mich freuen, wenn Du Dich meldest. Bis dahin. Rika

Wenn ich über ein Textverständnis wie ein durchschnittlicher hessischer PISA-Proband verfügte, hätte ich´s trotzdem gemerkt. Und weil ich überdies bei Lokalisten.de genau zwei Freunde habe und dort nur bin, um mit ebendiesen in Kontakt zu bleiben und dort aber auch gar nichts von mir preisgebe außer die Pflichtangaben (Geschlecht ist übrigens da ein dichotomes, also Mann-Frau-Merkmal) und kein Foto eingestellt habe, war´s halt schnell vorbei mit dem Geschmeicheltsein. Ich war für Rika nur einer von vielen. Ausgewählt anhand eines einzelnen Merkmals, das sie im Internet sammelte, wie andere Menschen Links. Ich habe es verpetzt und gesperrt, dieses Flittchen.

Und dann sah ich sie. Sie hieß Sina trug auf ihrem Foto lange schwarze Abendgarderobe und ihre nussbraunen Haare reflektierten das Licht des Fotoblitzes. Diese Frau, das konnte jeder Mann sehen, hatte Klasse. Hier ist, was sie mir schrieb und was mir sofort und ohne jeden Zweifel vor Augen führte, dass wir Seelenverwandte waren:

Entschuldige. Warum ist es denn so schwer? Ich suche zwar schon länger im INet nach Kontakten, aber irgendetwas scheine ich falsch zu machen. Und genau deswegen versuche ich es jetzt direkter. Ich heiße Sina und will Dich gern kennenlernen. Und zwar nicht im Internet, sondern am liebsten persönlich. Würde Dir evtl. ein Treffen zusagen? Ich darf Dir doch mal meine Nummer dalassen, oder? 0162/53005300* Wär toll, wenn Du Dich bei mir meldest. lg Sina

Ich saß wie vom Donner gerührt. Dass eine solche Frau mir mal, einfach so, ohne Longdrinks, Taxi und alles, ihre Nummer geben würde. Ich konnte es kaum glauben. Doch hört, wie ungerecht die Welt ist: Ich konnte ihre Nummer nicht erreichen. Sicher hatte sie die ändern müssen, weil sie Opfer eines dieser widerlichen Internet-Stalker wurde. Und es kam noch schlimmer: Dieser kranke Stalker musste meinen Schwarm bei Lokalisten verpetzt denunziert haben. Ich konnte ihr Profil nicht erreichen. Stattdessen bekam ich den lapidaren Lokalisten-Standardtext „Sina ist nicht mehr Mitglied auf Lokalisten. Aber mach Dir nichts draus, es gibt hier viele andere sympathische Mitglieder, die Du kennenlernen kannst“ zu lesen. Andere sympathische Mitglieder, die ich kennen lernen kann. Ja wen denn? Sollte ich vielleicht bei Rika, diesem Flittchen anrufen?

Entschuldigt. Warum ist es denn so schwer?

* Nummer von der Redaktion geändert

Diskretion ist selbstverständlich!

Beim durchstöbern einer Werbezeitung gefunden:

ELVIRA*, 41 J., sucht schnellen Sex. Bitte KEINE Beziehung erwarten. SMS an 0815-666666*.

Kuschelzimmer. Sie möchten mit Ihrer/m Liebsten romantische Stunden verbringen und wissen nicht wohin? Ich kann Ihnen (privat) ein schönes Zimmer mit einem großen Bett und einer separaten Dusche vermieten. Bettwäsche, Handtücher, Duschbad alles inklusive. Stundenweise oder auch Tageweise. Diskretion ist selbstverständlich. Kontakt: diskretion@kuschelzimmer.de*.

SIE, 29 J., sucht diskreten IHN für diskreten Seitensprung ohne finanz. Interesse. SMS an 0815-696969*.

Devoter Er, 178 cm, 73 kg, 42 Jahre, ledig, vorzeigbar, sucht reife, dominante Sie zwischen 50 und 65 mit großer OW für Dauerbeziehung – Zuschrift an Friedrich Meier, Walterstraße 3, 60006 Kurzhausen, oder Tel.: 0815-669696*.

* Namen und Nummern von der Redaktion geändert

Who´s the man, huh? Who is THE MAN?

„Wir müssen Serbien in die Knie zwingen.“ Klaus Kinkel. Außenminister. 1992.
„Die Kerls müssen geduckt werden.“ Wilhelm II. von Hohenzollern. Kaiser. 1914.
„Jugoslawien muss militärisch und als Staatsgebilde zerschlagen werden.“ Adolf Hitler. Reichskanzler. 1941.
„Get on your knees and praise my rifle.“ Dead Prez. Rapper. 2000.

Einfach zu schön, um es nicht mal nebeneinander zu stellen. In Wahrheit ist dieser Post ein Link in eigener Sache auf meinen neuen Beitrag zur deutsch-jugoslawischen Freundschaft.