Hotel zur Mordeslust

Der Assistent des iranischen Innenministers für soziale und kulturelle Angelegenheiten, Ali-Resa Afshar, äußerte sich am 18. Juli 2009 wie folgt zur Haftpolitik des Regimes:

„Leider sind unsere gesellschaftlichen Verhältnisse derart, dass Berufsverbrecher überhaupt keine Angst davor haben, ins Gefängnis zu kommen, mit anderen Worten, unsere Gefängnisse sind für die Verbrecher wie ein Hotel. (…) Die Gefängnisse müssen so sein, dass Berufsverbrecher nicht den Wunsch verspüren, in diese Räumlichkeiten zurückzukehren.“