Archiv der Kategorie 'dumme Rechte'

Dringend! Rettet Paul!

Rettet Paul den Kraken!
Eine mordlüsterne nationalistische Meute trachtet dem vielarmigen Tier nach dem Leben, weil es klüger ist als die Mitglieder der Meute und überdies die Fähigkeit zu rationaler Überlegung besitzt.
Unter dem Schlachtruf „Nieder mit der Rationalität! Für Bauchgefühl und ‚WIR‘ – das kuschlige Zwangskollektiv! Rache für unsere nationale Schande“, haben sie angekündigt, in den britischen Zoo einzudringen, in dem Paul wohnt und das Tier wahlweise zu Calamaris oder Paella zu verarbeiten.
Helft mit, Paul gegen die rachedurstige Mordbande zu verteidigen und schließt Euch der Bewegung für Paule (BFP) an. Für den Tierschutz, für die Prophezeiung, für einen Fußball ohne Deutschland-Fans!

Frohes Neues, wir werden alle sterben!

allen Lesern dieses Blogs nachträglich ein Frohes Neues wünschen die Redaktion und die unglaubliche Helga Zepp-Larouche.

Neda hat uns reingelegt!

Die berüchtigte Gruppe Arbeiterfotografie macht einmal mehr mit einer kritischen Analyse von sich reden. Ständig darum bemüht, die Versuche der Zionisten und ihrer Freunde zur Manipulation der Öffentlichen Meinung aufzudecken, ist diesen Investigativreportern des Endfriedens erneut ein großer Coup gelungen: Es gelingt Ihnen nachzuweisen, dass die erschossene iranische Demonstrantin Neda in Wahrheit nur Marmelade und Ketchup gekotzt hat.

Nettes Detail am Rande ist folgende Verwechslung, die der Gruppe Arbeiterfotografie in der Einleitung unterläuft: „Die Betrachtungen stammen von einem Fachpfleger, der seit mehr als 30 Jahren auf dem Gebiet der Intensivmedizin und Anästhesie tätig ist. Zu seinem Aufgabengebiet gehört insbesondere die Reanimation. Sieben Jahre war er auf der neurochirurgischen Intensivstation einer Klinischen Anstalt tätig.“ Der Analysand hat also sieben Jahre Erfahrung in einer Klinischen Anstalt sammeln können. Er sollte noch mehr Gelegenheit bekommen, sich in einer solchen Einrichtung umzusehen!

Kinderüberraschung

mir ist schlecht: In Köln lässt man Juden einfach so Kinder essen und Blut trinken. Ohne dass jemand diesen Zionisten mal voller Tatkraft Bescheid stößt oder Feuer unterm Hintern macht.
In Hamburg würden die damit nicht ungeschoren davonkommen.

Bildungsnotstand

Wenn ein SPD-Politiker findet, HartzIV-Empfänger sollten kein Weihnachtsgeld kriegen und ein anderer SPD-Politiker daraufhin die BILD-Umfrage zum Thema geiselt (via facebook) und nicht etwa seinen Papp Parteikameraden und wenn dann ein sogenannter Kommentarwichser das hier als Kommentar hinwichst:

BSc Txxxxx Kxxxxxxx
Kürzen wäre doch sinnvoll….wenn ich mir die leute so anschaue, dann geht denene viel zu gut. Und die die wirklich in Not sind haben nichts, weil nichts da ist.

und man (also ich) sich dann übersetzen lässt, dass der Namensbestandteil BSc für Bachelor of Science steht, dannjadann, hab ich immerhin eins gelernt. Dass die Studierenden, die derzeit gegen ihre eigene Verblödung demonstrieren, auf der richtigen Spur sind.