Archiv der Kategorie 'Verknüpfungen'

Generationengerechtigkeit

„Nimm ruhig das Taxi nach Hause, Omi. Ich will nichts erben!“

Mit Dank an Magnus Klaue für die Einsicht

Worte statt Taten

Die Begriffe wiralledasvolkman sind der begriffliche Anfang vom Ende nicht nur von Freiheit und Demokratie, sondern auch von Solidarität und Empathie.

Physiognomik

Ist eigentlich außer mir schon jemandem die Ähnlichkeit zwischen Martin Walser und Henning Mankell aufgefallen?

Daimler

Glaubst auch Du an den 3. Weltkrieg für Deutschland?!

Harald: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil die Zeit reif ist“
Freddy: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil ich Deutscher bin“
Julian_SVCN: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil es wieder zeit wird und wir es mit der Welt aufnehmen können ;)
Ralf: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil wir wieder feuern feiern wollen bis die Latte kracht“
Luke91: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil 82.000.000 Menschen daran glauben und Glaube kann schließlich Berge versetzen :)
deutz: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil egal für welchen Verein man unter der Fußballsaison ist, durch die deutsche Nationalmannschaft werden alle Fans, deutscher Teams zu Freunden“
Medena: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil wir alle zusammen es schaffen können“
Hubi62:“Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil man an irgendwas glauben muß“
TU101: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil Deutschland es längst verdient hat, mal wieder den Titel zu holen, gerade in der heutigen schwierigen Zeit wäre das eine super Motivation“
DFB-Fan: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil wir eine siesen Fanmoral haben und unteranderem beim Public-Viewing eine reisen Stimmung ist“
erkel: „Ich glaube an den 3. Weltkrieg für Deutschland, weil wir sind Deutschland und klauben an euch die besten fens,“

Überraschende Antworten auf rhetorisch gemeinte Fragen. Heute: Saul Willams

Rhetorisch gemeinte Frage: „Was I raised to be lowered?!“
Überraschende Antwort: „In a way, yes.“